Hasen nach Tilda

 

Es ist nun fast genau vier Jahre her, dass ich im Buchladen auf der Suche nach einem Kreativbuch war und auf das Buch Tildas Frühlingswelt gestoßen bin. Es beinhaltet jede Menge frühlingshafter und österliche Nähideen im Tildastil: Hasen und Kaninchen, Gänse und Hühner, Schafe, Ostereier …
Das Buch hat mich sofort angesprochen, so dass ich es ohne Umschweife gekauft habe und kurz darauf losgezogen bin und Stoffe für mein erstes Nähprojekt aus dem Buch, die beiden Hasen, gekauft habe. Genäht habe ich die Tilda-Hasen in den beiden unterschiedlichen Größen.

 

Der kleine Hase bekam rosa Innenohren und ein Trägerkleid samt Hose aus dem gleichen rosafarbenen Stoff.

 

Den großen Hasen habe ich mit blau-weiß karierten Innenohren ausgestattet und in blau eingekleidet.

 

Damit den beiden Hasen nicht so schnell langweilig wird, habe ich ihnen noch eine kleine Spielzeuggans, natürlich ebenfalls aus dem Buch, genäht. Sie hat eine Schnur zum Ziehen um den Hals und „fährt“ auf vier Knopfrädern.
Mit diesem Buch hat mich das Nähfieber so richtig gepackt! Daher sind sowohl die beiden Hasen, die nun schon seit damals Teil unserer Osterdekoration sind, als auch das Buch etwas Besonderes für mich!

 

Mittlerweile habe ich einige Tildabücher und mag sie alle, auch wenn ich manche besser oder schlechter finde, aber Tildas Frühlingswelt ist bis heute eines meiner Lieblingstildabücher und wohl auch das Buch, aus dem ich bisher die meisten Sachen genäht habe. Daher wird es bis Ostern noch mehr genähte Tildasachen aus diesem Buch auf dem farbverliebt-Blog zu sehen geben…

Liebe Grüße und bis bald!

Damaris

Kommentar verfassen